Konfigurieren der benutzerdefinierten Ansicht

Standardansichten ermöglichen Ihren Benutzern, tiefer in Ihre Datensätze vorzudringen. Sie sind jedoch Tools. Sie bieten keinen zusätzlichen Kontext und heben auch nicht die vermuteten und zu sammelnden wichtigen Fakten hervor. Anders als die Metadaten Beschreibung sind sie auf reinen Text (ohne Kontext) beschränkt.

Die benutzerdefinierte Ansicht ist eine zusätzliche Registerkarte neben den anderen Registerkarten der Datensatzseite. Es ist ein leerer Bereich, den Sie nach Belieben nutzen können. Mithilfe eines HTML- und CSS-Editors können Sie ein so einfaches oder so komplexes Dashboard erstellen, wie Sie möchten (weitere Infos zum Erstellen schöner Dashboards siehe die entsprechende Dokumentation). Zudem können Sie den Titel und das Symbol dieser zusätzlichen Registerkarte anpassen.

Symbol und Titel des Registers

Benutzerdefinierte Titel und Symbole werden auf Ihrer Katalogseite auf der Karte des verbundenen Datensatzes angezeigt. Sie können auch mithilfe einer über den Filter Ansicht eingerichteten benutzerdefinierten Ansicht nach Datensätzen suchen (wählen Sie dazu die Option Benutzerdefinierte Ansicht).

Symbole stammen von Font awesome 4.7 und müssen anhand ihres Namens spezifiziert werden (Präfix fa- weglassen). Um zum Beispiel das Balkendiagrammsymbol namens fa-bar-chart zu verwenden, müssen Sie im Symbolfeld bar-chart eingeben. Sie können das Feld auch leer lassen. In dem Fall wird standardmäßig auf das Tachometersymbol zurückgegriffen.

Register-Inhalt

Die HTML- und CSS-Codes, die Sie für das Register Inhalt schreiben, sind vom Rest der Seite nicht isoliert. Sie werden in eine bereits reichhaltige Schnittstelle integriert und können den bestehenden Datensatzkontext zur Interaktion mit den Filtern nutzen.

Zur Veranschaulichung der verschiedenen Möglichkeiten werden wir einen Datensatz heranziehen, der alle neuen Kraftwerkanlagen in Frankreich für das Jahr 2015 mit den jeweiligen Energiekapazitäten, einer Aufteilung nach der Art (Kern-, Wind-, Solarenergie…) und der Region auflistet.

Zur Darstellung der relativen Bedeutung der verschiedenen Energiequellen innerhalb dieser Neuanlagen erstellen wir mit dem Register Analyse eine Treemap und richten diese Visualisierung im Register Benutzerdefiniert ein.

../../../_images/custom__treemap.png

Die Treemap, die wir sehen möchten.

Unten im Register Analyse finden wir im Bereich Teilen den folgenden Widgetcode für diese Treemap.

<ods-dataset-context context="registreparcprodrpt"
                     registreparcprodrpt-dataset="registre_parc_prod_rpt">
    <ods-chart>
        <ods-chart-query context="registreparcprodrpt" field-x="filiere">
            <ods-chart-serie expression-y="puissance_maximale_mw"
                             chart-type="treemap"
                             function-y="SUM"
                             color="range-Accent"
                             scientific-display="true">
            </ods-chart-serie>
        </ods-chart-query>
    </ods-chart>
</ods-dataset-context>

Diesen Code können wir natürlich in den HTML-Codeeditor der benutzerdefinierten Ansicht kopieren/einfügen, der uns so die gewünschte Treemap liefert. Da wir jedoch einen unabhängigen Datensatzkontext erstellen (in unserem Fall namens registreparcprodrpt), wird diese Treemap unabhängig vom Rest der Datensatzseite und insbesondere von den aktiven Filtern sein.

Das heißt, dass wir den bestehenden Filter Produzent nicht zum Verfeinern der Treemap nutzen und nicht sehen können, welches Unternehmen mehr in welche Technologie investiert.

../../../_images/custom__static-treemap.png

Der aktive Filter hat keine Auswirkungen auf die Treemap in der benutzerdefinierten Ansicht

Um mit dem bestehenden Datensatzkontext zu arbeiten, müssen wir das Widget ods-chart nicht in einen innerhalb der benutzerdefinierten Ansicht benutzerdefinierten Kontext einbinden, sondern direkt in den für die Seite eingerichteten globalen Kontext namens ctx`.

<ods-chart>
    <ods-chart-query context="ctx" field-x="filiere">
        <ods-chart-serie expression-y="puissance_maximale_mw"
                         chart-type="treemap"
                         function-y="SUM"
                         color="range-Accent"
                         scientific-display="true">
        </ods-chart-serie>
    </ods-chart-query>
</ods-chart>

Diesmal wird die Treemap von den aktuellen Filtern aktualisiert, was ein tiefgründigeres Untersuchen ermöglicht.

../../../_images/custom__dynamic-treemap.png

Aktive Filter werden nunmehr von der Treemap in der benutzerdefinierten Ansicht berücksichtigt

Je nach Analyse möchten Sie eventuell statische und dynamische Visualisierungen in Ihrer benutzerdefinierten Ansicht haben, woran Sie nichts hindert. Dazu müssen Sie die dynamischen lediglich in den Kontext ctx einbinden und für die statischen einen neuen ods-dataset-context definieren.