Konfigurieren der Analysevisualisierung

Voraussetzung

Damit die Analysevisualisierung verfügbar ist, muss der Datensatz mindestens ein Datums- oder DateTime-Feld oder ein als Facet eingerichtetes Feld enthalten.

In der Bearbeitungsoberfläche eines Datensatzes ermöglicht die Registerkarte Visualisierungen > Analyse die Konfiguration des Standard-Diagramms der im Front Office angezeigten Analysevisualisierung, sobald der Datensatz im Portal veröffentlicht wurde.

Die Analysevisualisierung, sofern verfügbar, ist optional. Sie kann über das Kontrollkästchen aktiviert oder deaktiviert werden, das direkt unter den Registerkarten für Visualisierungen angezeigt wird.

../../../_images/analyze_view_configuration.png

Über dem Diagramm sind unterschiedliche Buttons und Optionen zu sehen, mit denen das Standard-Diagramm der Analysevisualisierung konfiguriert werden kann.

First line of chart configuration
  • In der ersten Zeile kann die Basis des Diagramms konfiguriert werden.

    • X-Achse: um das Feld auszuwählen, das als X-Achse (horizontale Linie) verwendet werden soll.

    • Max. Anzahl der Punkte: zur Auswahl, wie viele Punkte auf dem Diagramm dargestellt werden sollen.

    • Standard-Reihenfolge: zur Anzeige der Punkte in absteigender Reihenfolge im Diagramm.

Second line of chart configuration
  • In der zweiten Zeile wird definiert, wie die verschiedenen Verbindungslinien dargestellt werden.

    • Verbindungslinien aufteilen: um die Verbindungslinien in mehrere Gruppen zu unterteilen.

    • Stapel: um Verbindungslinien übereinander zu stapeln.

    • Eine Verbindungslinie hinzufügen: um andere Verbindungslinien im Diagramm anzuzeigen.

Third line of chart configuration
  • In der dritten und letzten Zeile können Verbindungslinien separat konfiguriert werden.

    • ein Scroll-Down-Menü: zur Auswahl einer Diagrammart für die Verbindungslinien.

    • eine Farbe oder Farbpalette: zur Auswahl der Farbe der Verbindungslinien.

    • Y-Achse: um das Feld auszuwählen, das als Y-Achse (vertikale Linie) verwendet werden soll.

    • Verwendung für die Reihenfolge: damit die Punkte auf Grundlage der gewählten Verbindungslinien in absteigender Reihenfolge im Diagramm angezeigt werden.

Vorsicht

Seien Sie vorsichtig mit den Standard-Diagrammen verteilter und/oder verbundener Datensätzen: Wenn sie ursprünglich mit benutzerdefinierten Farben konfiguriert wurden, müssen Sie das Diagramm mit anderen Farben neu konfigurieren. Andernfalls wird es leer dargestellt.