MapInfo-Konnektor

Der MapInfo-Konnektor wird für MapInfo-ZIP-Archive verwendet. Sie sollten die folgenden Dateien enthalten:

  • .mid: speichert die Attributdaten

  • .mif: speichert die Struktur und die Geometrien

oder

  • .map: speichert die zur Anzeige der einzelnen Vektorfunktionen auf einer Karte erforderlichen grafischen und geografischen Informationen

  • .tab: speichert die Verknüpfung zwischen allen anderen Dateien und enthält Informationen über den Typ der Datensatzdatei

  • .id: speichert Informationen, die grafische Daten mit der Datenbankinformation verknüpfen

  • .dat: speichert die Attributdaten

Hinweis

Das ZIP-Archiv muss flach sein. Alle Dateien müssen sich im Stammverzeichnis (nicht in Unterverzeichnissen) befinden.

Konfiguration

Name

Beschreibung

Verwendung

Codierung

Codierung der Datei.

Hinweis

Die Zeichen werden in einer gespeicherten Datei mittels Zeichencodierung dargestellt. Unicode (oder utf-8) ist der universelle Standard, aber einige Dateien können in einem älteren Format kodiert sein (z.B. alte Versionen von Excel), was eine manuelle Einstellung der Kodierung erforderlich macht. Bei neuerer Software ist dies in der Regel nicht erforderlich.

Standardmäßig verwendet die Plattform eine Heuristik, um die Kodierung zu ermitteln. Wenn die vermutete Codierung nicht richtig ist, wählen Sie die Richtige aus der Liste aus oder schreiben Sie sie in das Textfeld. Es kann jeder beliebige Alias von Python verwendet werden.

Dateinamen extrahieren

Es wird eine neue Spalte mit dem Namen der Quelldatei erstellt.

Standardmäßig ist das Kontrollkästchen nicht markiert. Markieren Sie das Kontrollkästchen, um den Dateinamen in einer hinzugefügten Spalte zu extrahieren.