Überwachen einer Domain

Es gibt drei Hauptansichten zur Analyse Ihrer Domain, die drei verschiedene Fragen beantworten sollen:

  • Benutzer: Wer nutzt Ihre Daten und mit welcher Häufigkeit?

  • Daten: Wie sieht die Beliebtheitsverteilung zwischen Ihren Datensätzen aus?

  • Aktionen: Was machen Benutzer mit Ihren Daten?

API-Aufruf. Die wichtigste Maßnahme der Überwachung ist der API-Aufruf. Ein API-Aufruf ist eine Anforderung an die Daten. Dies kann direkt über die API erfolgen oder durch die Nutzung eines unserer Dienste (wie das Anzeigen einer Karte oder Analyse). Wenn Sie z.B. nach einem Schlüsselwort in einem Datensatz suchen, generiert dies eine Anforderung und zählt daher als API-Aufruf.

In den Ansichten Benutzer und Aktionen können Sie einen Zeitraum wählen (standardmäßig die letzte Woche).

Hinweis

Verfügt die Domain über Subdomains, kann eine Funktion aktiviert werden, um diese Subdomains über die Analyse der Haupt-Domain zu überwachen. Ist diese Funktion aktiviert, wird oben im Dashboard der Filter "Domain auswählen" angezeigt. Markieren Sie in diesem Filter "Subdomains", um sie in den Überwachungs-Dashboards zu berücksichtigen. Beachten Sie, dass die Überwachung von Subdomains nur für die Überwachungs-Dashboards Benutzer, Aktionen und Backoffice verfügbar ist.

Sollten die standardmäßigen Leistungskennzahlen (KPI, Key Performance Indicator) und Analysen Ihren Anforderungen nicht genügen, können Sie unten auf der Seite auf den Link "Quelldaten anzeigen" klicken. So können Sie den gesamten Datensatz erhalten und Ihre eigene Analyse durchführen. Die Daten werden auf einer Dokumentationsseite beschrieben.

Hinweis

Der Datensatz enthält Nutzungsdaten für mindestens die letzten 3 Monate. Ältere Daten werden innerhalb der gesetzlich und in unseren Nutzungsbedingungen festgelegten Fristen archiviert.