Analysieren der Datensatznutzung

Wechseln Sie zur Seite Katalog > Datensätze. Hier gibt es für jeden Datensatz einen Monitoring-Link.

Es gibt sieben Indikatoren:

  1. Aktionen: Häufigkeit und Verteilung der von Benutzern auf der Grundlage der API-Aufrufe gewählten Aktionen (Analyse, Geo, Suche). Hier erhalten Sie wertvolle Informationen über das Verhalten Ihrer Benutzer und darüber, wie Sie ihnen besser zu Diensten sein können. Vergessen Sie nicht, dass Sie die angezeigten Variablen (Analyse, Geo oder Suche) auch wie bei allen anderen Diagrammen auf Opendatasoft durch einen Klick auf die Legendenbeschriftungen filtern können.

  1. Benutzer insgesamt: Geschätzte Anzahl der Einzelbenutzer, die mit der Domain interagiert haben.

  1. API-Aufrufe pro Benutzer: durchschnittliche API-Aufrufe je Benutzer.

  1. Eintragssuchen insgesamt: Anzahl der Suchen im Datensatz.

  1. Textsuchen

  2. API-Aufrufquellen: Verteilung der API-Aufrufe pro Seite basierend auf der Anzahl der API-Aufrufe.

  1. Karte der API-Aufrufe: Die Karte basiert auf der Geolokalisierung von IP-Adressen. Sie vermittelt eine gute Übersicht über die geografische Verteilung der Nutzung. Sie kann jedoch ziemlich ungenau sein und falsche Geolokalisierungen ergeben.