Verwalten von Subdomains

Mit der Subdomain-Verwaltung können Kunden von OpenDataSoft ihre eigenen Domains autonom verwalten. Eine Subdomain hat genau die gleichen Merkmale wie eine Domain, außer dass ihre Quoten von der übergeordneten Domain (Stammdomain) aus verwaltet werden können.

Subdomains werden Kunden von OpenDataSoft durch eine spezifische, gebührenpflichtige Lizenzoption zur Verfügung gestellt.

Für Subdomains gibt es verschiedene Verwendungszwecke:

  • Ein Privatunternehmen mit verschiedenen Geschäftsbereichen möchte seine eigene OpenDataSoft-Instanz (Domain) verwalten.

  • Eine Lokalverwaltung unterstützt eine Open Data-Politik auf regionaler Ebene und stellt den lokalen Kommunen eine standardmäßige Open Data-Plattform bereit.

Die Erstellung einer Subdomain wird von der übergeordneten Domain aus verwaltet. Einmal erstellt, ist die Subdomain eine vollwertige Domain mit möglicherweise eigenem Aussehen + Eindruck sowie eigenen Datensätzen, Inhaltsseiten und eigener Sicherheit (Benutzer und Gruppen).

Die übergeordnete Domain kann Inhaltsseiten und Datensätze unter Einsatz der Verteilungsfunktion in Subdomains verschieben ("pushen") und kann außerdem Daten aus den Subdomains erfassen (sofern die übergeordnete Domain Zugriff auf die Subdomain hat), unter Einsatz der Harvester-Funktion.