Drittanbieter-Analyse

Die von Opendatasoft bereitgestellten Monitoring-Tools basieren auf API-Aufrufen und Nutzungen. Sie sind nützlich, um präzise Informationen darüber zu erhalten, wie Daten verwendet werden. Sie sind jedoch eingeschränkt, wenn Sie die Besucher Ihres Portals allgemeiner analysieren möchten

Drittanbieter-Dienste, die auf die Messung der Besucherzahlen spezialisiert sind, können zusätzliche Analysen liefern, wie etwa Verweisquellen, die geografische Herkunft der Besucher oder die auf dem Portal verbrachte Zeit.

Opendatasoft unterstützt die Integration mit Google Analytics, XiTi, SmartTag by AT Internet und Matomo. Sobald diese konfiguriert und in Betrieb sind, ermöglichen sie das Besucher-Tracking im Frontoffice einer Domain.

Google Analytics konfigurieren

Google Analytics ist eine von Google entwickelte Analyselösung. Derzeit wird lediglich die Property "Universal Analytics" unterstützt.

Voraussetzung

Rufen Sie die Google Analytics-ID für Ihre Domain ab. Diese sollte mit UA- beginnen.

  1. Rufen Sie die Seite Konfiguration > Tracking im Back-Office auf und öffnen Sie anschließend den Bereich Google Analytics.

  2. Geben Sie Ihre Google Analytics ID in das entsprechende Feld ein.

  3. Klicken Sie oben rechts auf den Button Speichern.

Google Analytics ist nun auf der Domain aktiviert.

Die Nutzung von Google Analytics auf Ihrem Portal erfordert die Einholung der Zustimmung der Besucher, um bestimmte Datenschutzgesetze wie die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) einzuhalten. Weitere Informationen finden Sie unter Anzeigen gesetzlicher Vorgaben.

XiTi Analyzer NX konfigurieren

XiTi ist eine von AT Internet herausgegebene Analyselösung.

Die Aktivierung von XiTi auf einer Opendatasoft-Domain erfolgt durch das Opendatasoft-Team.

Voraussetzung

Schreiben Sie an support@opendatasoft.com und senden Sie eine xtcore.js Datei sowie Ihre XiTi-Kennungen. Beides wird von XiTi bereitgestellt.

Nach der Überprüfung und Freigabe der JavaScript-Datei durch Opendatasoft, ist XiTi in der Opendatasoft-Domain verfügbar.

  1. Rufen Sie die Seite Konfiguration > Tracking im Back-Office auf und öffnen Sie anschließend den Bereich XiTi.

  2. Geben Sie die folgenden Werte in die entsprechenden Felder ein: XTSD Code (erforderlich), XTSITE Code (erforderlich), Level 2 Site ID und Root, die in Seitennamen verwendet werden.

  3. Aktivieren Sie abhängig von Ihrer Tracker-Konfiguration die Option Einverständnis des Benutzers einholen. So erlauben Sie Ihren Besuchern, Cookies in einem Cookie-Banner zu aktivieren oder zu deaktivieren. Im Zweifelsfall können Sie sich an die zuständigen Personen in Ihrer Organisation wenden. Für weitere Informationen, siehe Anzeigen gesetzlicher Vorgaben.

  4. Klicken Sie oben rechts auf den Button Speichern.

XiTi ist jetzt auf der Domain aktiviert.

SmartTag aktivieren

SmartTag ist eine von AT Internet herausgegebene Analyselösung.

Die Aktivierung von SmartTag auf einer Opendatasoft-Domain erfolgt durch das Opendatasoft-Team.

Voraussetzung

Schreiben Sie an support@opendatasoft.com und senden Sie eine smarttag.js Datei, die von SmartTag bereitgestellt wird.

Nach der Überprüfung und Freigabe der JavaScript-Datei durch Opendatasoft, ist SmartTag auf der Opendatasoft-Domain verfügbar.

  1. Öffnen Sie im Back-Office unter Konfiguration > Tracking den Bereich SmartTag.

  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche SmartTag aktivieren.

  3. Aktivieren Sie abhängig von Ihrer Tracker-Konfiguration die Option Einverständnis des Benutzers einholen. So erlauben Sie Ihren Besuchern, Cookies in einem Cookie-Banner zu aktivieren oder zu deaktivieren. Im Zweifelsfall können Sie sich an die zuständigen Personen in Ihrer Organisation wenden. Für weitere Informationen, siehe Anzeigen gesetzlicher Vorgaben.

  4. Klicken Sie oben rechts auf den Button Speichern.

SmartTag ist nun auf der Domain aktiviert.

Matomo konfifurieren

Matomo ist eine Open-Source-Webanalytik-Plattform. Der Matomo Tag Manager wird von Opendatasoft nicht unterstützt.

Voraussetzung

Rufen Sie die Website-URL und Website-ID für Ihre Domain vom Matomo-Administrationsportal ab.

  1. Öffnen Sie im Back-Office unter Konfiguration > Tracking den Bereich Matomo.

  2. Geben Sie Ihre Website-URL und Website-ID in die entsprechenden Felder ein.

  3. Aktivieren Sie abhängig von Ihrer Tracker-Konfiguration die Option Einverständnis des Benutzers einholen. So erlauben Sie Ihren Besuchern, Cookies in einem Cookie-Banner zu aktivieren oder zu deaktivieren. Im Zweifelsfall können Sie sich an die zuständigen Personen in Ihrer Organisation wenden. Für weitere Informationen, siehe Anzeigen gesetzlicher Vorgaben.

Matomo ist nun auf der Domain aktiviert.